Tagesritte

Im Naturpark Eichsfeld-Hanich-Werratal

Geländeritte von sechs bis zu neun Stunden werden von uns als Tagesritte bezeichnet. Gern machen wir auch eine Rast an einem schönen Platz in der Natur oder kehren ein in einer naturnahen Gastwirtschaft. Wir sind also wirklich den ganzen Tag mit den Pferden im Gelände unterwegs und nehmen uns Zeit für dieses NaturErlebnis!

Die Reittouren können wir dem Teilnehmerkreis anpassen. Dabei bieten die bewaldeten Muschelkalk-Höhenzüge des thüringischen Eichsfelds die Wellenkalk-Klippen im hessischen Werrabergland und das weitläufige Werratal mit dem Meißner-Vorland eine reichhaltige Fülle an schönen, unterschiedlich schwierigen und weitläufigen Routen. Bei der Auswahl der Strecke gehen wir immer auch auf das reiterliche Können unserer ReitTeilnehmer*innen ein.

Um auf unseren langen Tagestouren gut mitzureiten empfehlen wir vorab erst mal mit einem Feierabendritt (3 – 5 Stunden) bei uns zu beginnen. Vorab ist auch für erfahrene Reiter*innen, die zum ersten Mal bei uns reiten ein Crashkurs obligatorisch. Erfolgreiche Absolventen unserer Pferd-Mensch-Natur-Woche, Einsteiger- oder Ferienkurse und alle Teilnehmer von unserem Trekkingkurs können hier mitreiten.

Habt ihr noch Fragen? Einfach Anfragen! Wir beraten euch gern!

Alle aktuellen Termine finden Sie in unserem Terminkalender

Es besteht eine Gewichtsbeschränkung von 85kg

Teilnehmer/­innen:Vorraussetztung ist ein sicheres Reiten in allen Gangarten, ein ausreichend guter Umgang mit den Züglen und ein sicherer „Schwebesitz“(leicher Sitz) im schwierigen Gelände und auch eine gute Handhabung mit dem Pferd vom Boden.
Referent:Rittführer/innen der Wanderreitschule
Treff-Zeit:Beginn: 10:00Uhr
Gebühr:Tagesritt zwischen 6 – max.9 Stunden (inkl Pause) 70€
Meist endet der Tagesritt gegen 18 Uhr